Das Ärzteblatt Mecklenburg-Vorpommern ist die offizielle Zeitschrift der Ärztekammer.

Ihre Suchanfrage: Jahrgang: 2020, Heft: 5 (Mai), hat 15 Treffer ergeben.


PDF
[45 kB]

Inhalt

Inhaltsverzeichnis

Ärzteblatt Mecklenburg-Vorpommern: Ausgabe 5/2020, S. 163


PDF
[68 kB]

Leitartikel

Corona - Krisenmodus und Katerstimmung

Ärzteblatt Mecklenburg-Vorpommern: Ausgabe 5/2020, S. 164 - 165 | Verfasser: Mittelmeier, Wolfram

Die Welt und die Bundesrepublik Deutschland im Krisenmodus: In China fing es an – zunächst so angenehm weit weg- und plötzlich waren wir betroffen – wir? – mitten im Sättigungsmodus einer reichen Industriegesellschaft, diskutierend über Luxusprobleme und CO².


PDF
[88 kB]

Wissenschaft und Forschung

Integrative Onkologie

Koordination: Prof. Dr. Jutta Hübner, Jena

Ärzteblatt Mecklenburg-Vorpommern: Ausgabe 5/2020, S. 166 - 168 | Verfasser: Hübner, Jutta, Prof. Dr. med.

Der Beitrag ist ein Nachdruck aus dem Ärzteblatt Thüringen 3/2020.

Kaum ein Thema wird in der Onkologie so kontrovers diskutiert wie dieses. Von der Einstufung als versteckte Placebotherapie über eine geduldete Parallelwelt zur akademischen Medizin hin zur Gleichstellung mit der sogenannten Schulmedizin nach Wunsch des Patienten finden sich unterschiedliche Haltungen. Der aus dem Angloamerikanischen stammende Begriff „komplementäre und alternative Medizin“ (KAM engl. CAM) trägt dabei nicht zur Klärung bei.


PDF
[135 kB]

Junge Ärzte in M-V

Blutversorgung zu Zeiten der Coronavirus-Pandemie

Ärzteblatt Mecklenburg-Vorpommern: Ausgabe 5/2020, S. 169 - 170 | Verfasser: Baschin, Marcel, Dr.

Situation vor Covid-19: Die zunehmend alternde Bevölkerung führt zu einer Zunahme der Patientenzahlen sowie damit einhergehend auch zu einer höheren Inzidenz von Erkrankungen mit Transfusionsbedarf.


PDF
[63 kB]

Aktuelles

Direkte orale Antikoagulanzien: Keine Anwendung bei Patienten mit Antiphospholipidsyndrom

Ärzteblatt Mecklenburg-Vorpommern: Ausgabe 5/2020, S. 171

Auszug und Nachdruck aus dem Bulletin für Arzneimittelsicherheit, Ausgabe 3/2019

Das Antiphospholipidsyndrom (APS) ist eine klinisch heterogene, systemische Autoimmunerkrankung, die sich klinisch durch arterielle oder venöse Thrombosen und/oder Schwangerschaftskomplikationen manifestiert. Gemeinsam ist allen Verlaufsformen der Nachweis krankheitstypischer Antikörper.


PDF
[46 kB]

Leserbrief

In eigener Sache

Ärzteblatt Mecklenburg-Vorpommern: Ausgabe 5/2020, S. 172 | Verfasser: Brinckmann, Wolfgang, Prof. Dr.; Weiß, C. Dr.; Schimanke, Wilfried, Dr.

Noch nie hat ein Leserbrief in unserem Ärzteblatt so zahlreiche empörte, teilweise sogar böse Reaktionen hervorgerufen wie der des Dr. med. vet. Grünwoldt im Heft 4/20, Seiten 128 / 129.


PDF
[63 kB]

Aus der Schlichtungsstelle

Die vergessene Harnleiterschiene - Frage der Mitursächlichkeit für einen schweren Krankheitsverlauf

Aus der Praxis der Schlichtungsstelle für Arzthaftpflichtfragen der norddeutschen Ärztekammern

Ärzteblatt Mecklenburg-Vorpommern: Ausgabe 5/2020, S. 173 - 175 | Verfasser: Klose, Gerald, Prof. Dr. med.; Giensch, Manfred, Dr. med.; Wohlers, Christine; Schaffartzik, Walter, Prof. Dr. med.

Kasuistik: Eine 77-jährige Patientin wurde mit unspezifischen Bauchschmerzen und Erbrechen in einer Klinik für Gastroenterologie stationär aufgenommen. Es wurde ein fortgeschrittenes Coecumcarcinom diagnostiziert mit computertomographischem Kontakt zu den rechten Adnexen und Verdacht auf Lymphknotenmetastasen.


PDF
[260 kB]

Veranstaltungen und Kongresse

Veranstaltungskalender

Ärzteblatt Mecklenburg-Vorpommern: Ausgabe 5/2020, S. 176 - 179


PDF
[383 kB]

Geschichtliches

Eine solche Pandemie gab es noch nie?

Zum Umgang mit Epidemien und Seuchen in der Zeit

Ärzteblatt Mecklenburg-Vorpommern: Ausgabe 5/2020, S. 180 - 183 | Verfasser: Kumbier, Ekkehardt, Prof. Dr. med.

Sie sind allgegenwärtig und selbst für hochentwickelte Gesundheitssysteme eine Herausforderung.


PDF
[296 kB]

Geschichtliches

Prof. Carl Wilhelm von Zehender (1819-1916)

Erster Lehrstuhlinhaber für Augenheilkunde und Mitbegründer der Augenklinik der Universität Rostock

Ärzteblatt Mecklenburg-Vorpommern: Ausgabe 5/2020, S. 184 - 186 | Verfasser: Stave, Joachim, Prof. Dr. rer. nat. habil.

Am 16. Mai 1892 wurde die neue Großherzogliche Universitäts-Augenklinik in Rostock von Prof. Rudolf Berlin (Direktor der Klinik von 1889-1897) eingeweiht. Nach dessen frühen Tod folgt ihm Prof. Theodor Axenfeld 1897 in dieses Amt.


PDF
[54 kB]

Aktuelles

Neue Studie ermittelt Bedarfe pflegender Angehöriger von Menschen mit Demenz

Ärzteblatt Mecklenburg-Vorpommern: Ausgabe 5/2020, S. 186 | Verfasser: Hoffmann, Wolfgang, Prof. Dr. med.

Die Zunahme der Demenzerkrankungen bedeutet auch eine steigende Zahl von pflegenden Angehörigen, denn bis zu 75% der Menschen mit Demenz (MmD) werden in der Häuslichkeit von Angehörigen gepflegt. Dies bedeutet häufig eine hohe Belastung der pflegenden Angehörigen.


PDF
[66 kB]

Rezensionen

Fragmente der Hoffnung

Fulbert Steffensky

Ärzteblatt Mecklenburg-Vorpommern: Ausgabe 5/2020, S. 187 | Verfasser: Büttner, H. H., Prof.

Hoffnung ist definitionsgemäß das feste Glauben an das Eintreten des Gewünschten.


PDF
[88 kB]

Rezensionen

Dermatologie BASICS

Dorothea Terhorst-Molawi

Ärzteblatt Mecklenburg-Vorpommern: Ausgabe 5/2020, S. 187 - 188 | Verfasser: Kauffold, Daniela, Dr.

Dieses Buch irritiert mich. Es wirbt mit Stetoskop, Skalpell- einverstanden und aber mit bunten Pillen? Wenn ich meinen dermatologischen Alltag reflektiere, wäre eine Spritze (Hyposensibilisierungen, MTX, Biologica) passender und mit Verlaub- nach wie vor ist eine gut rezeptierte Lokaltherapie die Domäne unseres Faches. Eine Cremepackung hätte eher gepaßt.


PDF
[62 kB]

Rezensionen

Plastisch-rekonstruktive Hauttumor- Chirurgie in der Kopf-Hals-Region

Andreas Lösler

Ärzteblatt Mecklenburg-Vorpommern: Ausgabe 5/2020, S. 188 | Verfasser: Kauffold, Andreas, Dr.

Dr. Lösler ist ein Experte auf dem Gebiet der dermatologischen Chirurgie in Deutschland. Er legt unter dem sperrigen Titel „ Plastisch-rekonstruktive Hauttumor-Chirurgie in der Kopf-Hals-Region“ ein einmaliges Werk vor.


PDF
[272 kB]

Personalien

Wir beglückwünschen

Ärzteblatt Mecklenburg-Vorpommern: Ausgabe 5/2020, S. 189