Das Ärzteblatt Mecklenburg-Vorpommern ist die offizielle Zeitschrift der Ärztekammer.

Umschlag

Ihre Suchanfrage: Jahrgang: 2019, Heft: 9 (September), hat 18 Treffer ergeben.


PDF
[68 kB]

Inhalt

Inhaltsverzeichnis

Ärzteblatt Mecklenburg-Vorpommern: Ausgabe 9/2019, S. 315


PDF
[71 kB]

Leitartikel

Eine Studie und die Realität

Ärzteblatt Mecklenburg-Vorpommern: Ausgabe 9/2019, S. 316 | Verfasser: Schimanke, Wilfried, Dr.

Am 15. Juli d. J. war es die Meldung: Mit einer Reduzierung der Kliniken in Deutschland von derzeit knapp 1.400 auf unter 600 Häuser könnte eine deutliche Verbesserung der Patientenversorgung erreicht werden. Nach einem kurzen bundesweiten Aufschrei ist inzwischen scheinbar wieder Ruhe eingekehrt. Ist das Thema damit vom Tisch?


PDF
[377 kB]

Wissenschaft und Forschung

Das Sedimentationszeichen in der Diagnostik und Therapie der lumbalen Spinalkanalstenose

Ärzteblatt Mecklenburg-Vorpommern: Ausgabe 9/2019, S. 317 - 320 | Verfasser: Barz, Thomas, PD Dr. med. habil.

Die von Verbiest erstmalig beschriebene lumbale Spinalkanalstenose ist eine der am häufigsten diagnostizierten Wirbelsäulenerkrankungen und vorherrschender Grund für chirurgische Interventionen an der Wirbelsäule. Aufgrund der Zunahme des Durchschnittsalters der Bevölkerung in den Industrienationen sowie der wachsenden und notwendigen Mobilität der Älteren steigen die Bedeutung und die Kosten der operativen Behandlung der Spinalkanalstenose im Gesundheitssystem.


PDF
[217 kB]

Recht

Honorarärzte im Krankenhaus sind regelmäßig sozialversicherungspflichtig

Ärzteblatt Mecklenburg-Vorpommern: Ausgabe 9/2019, S. 321

Ärzte, die als Honorarärzte in einem Krankenhaus tätig sind, sind in dieser Tätigkeit regelmäßig nicht als Selbstständige anzusehen, sondern unterliegen als Beschäftigte des Krankenhauses der Sozialversicherungspflicht. Dies hat der 12. Senat des Bundessozialgerichts im Juni d. J. entschieden (Aktenzeichen B 12 R 11/18 R als Leitfall).


PDF
[72 kB]

Recht

BÄK stellt Liste zu Schwangerschaftsabbrüchen bereit

Ärzteblatt Mecklenburg-Vorpommern: Ausgabe 9/2019, S. 322

Welche Ärztinnen und Ärzte, Krankenhäuser und Einrichtungen führen in Deutschland Schwangerschaftsabbrüche durch? Bei der Beantwortung dieser Frage hilft seit Ende Juni eine Liste, die die Bundesärztekammer (BÄK) auf ihrer Internet­seite zur Verfügung stellt.


PDF
[72 kB]

Aktuelles

Trauer um Wolfgang Gagzow

Ärzteblatt Mecklenburg-Vorpommern: Ausgabe 9/2019, S. 322

Am 12. August 2019 ist nach kurzer schwerer Krankheit der Gründungsvorsitzende und langjährige Geschäftsführer der Krankenhausgesellschaft Mecklenburg-Vorpommern e. V. (KGMV) Wolfgang Gagzow im Alter von 66 Jahren verstorben.


PDF
[106 kB]

Aktuelles

Freundes- und Förderkreis des UKE und UKE Alumni laden ein

Ärzteblatt Mecklenburg-Vorpommern: Ausgabe 9/2019, S. 323

2019 ist das Jahr der Jubiläen: der Freundes- und Förderkreis des UKE e.V. (FFK) ist 30, die Universität Hamburg 100 Jahre alt geworden und der UKE-Alumni-Verein feiert sein dreijähriges Bestehen.


PDF
[88 kB]

Aus der Schlichtungsstelle

Erhöhtes Risiko von Dekubitalulcera

Aus der Praxis der Schlichtungsstelle für Arzthaftpflichtfragen der norddeutschen Ärztekammern

Ärzteblatt Mecklenburg-Vorpommern: Ausgabe 9/2019, S. 324 - 327 | Verfasser: Seemann, Klaus, Dr. med.; Kols, Kerstin, Ass. jur.

Im Rahmen des Schlichtungsverfahrens war die Behandlung einer 17-jährigen Patientin durch die Ärzte einer Klinik für Unfall-, Hand- und Wiederherstellungschirurgie zu prüfen.


PDF
[97 kB]

Fortbildung

28. Interdisziplinäre Seminar- und Fortbildungswoche der Ärztekammer M-V

Termin: 04. - 08.11.2019, jeweils 09:00 - 17:00 Uhr (Montag bis Freitag)

Ärzteblatt Mecklenburg-Vorpommern: Ausgabe 9/2019, S. 328 - 329


PDF
[141 kB]

Veranstaltungen und Kongresse

Veranstaltungskalender

Ärzteblatt Mecklenburg-Vorpommern: Ausgabe 9/2019, S. 330 - 333


PDF
[72 kB]

Aus der Kassenärztlichen Vereinigung

Öffentliche Ausschreibung

von Vertragsarztsitzen gemäß §103 Abs. 3 a und 4 SGB V

Ärzteblatt Mecklenburg-Vorpommern: Ausgabe 9/2019, S. 334


PDF
[178 kB]

Kongressbericht

77. Jahrestagung der Gesellschaft für Nervenheilkunde des Landes Mecklenburg- Vorpommern e. V.

Ärzteblatt Mecklenburg-Vorpommern: Ausgabe 9/2019, S. 335 - 336 | Verfasser: Höppner-Buchmann, J.; Broocks, A.

Einmal jährlich treffen sich Nervenärzte, Neurologen, Psychiater, Psychotherapeuten, Psychosomatiker, Psychologen sowie Kinder und Jugendpsychiater zu einem wissenschaftlichen Erfahrungsaustausch, wobei insbesondere Fortschritte in der Behandlung neurologischer und psychischer Erkrankungen im Mittelpunkt stehen.


PDF
[205 kB]

Kongressbericht

Ist die Freiberuflichkeit noch zu retten?

Ärzteblatt Mecklenburg-Vorpommern: Ausgabe 9/2019, S. 336 - 338 | Verfasser: Pankau, Steffen

Am 22. Juni diskutierten die Delegierten der Landesverbände Mecklenburg-Vorpommern und Schleswig-Holstein im Hartmannbund und im NAV Virchow Bund in Rostock eine der Fragen, die im vergangenen Jahr in den Debatten um das Terminservice- und Versorgungsgesetz (TSVG) immer mitschwang: Ist der Arzt künftig überhaupt noch ein freier Beruf?


PDF
[293 kB]

Geschichtliches

600 Jahre Medizinische Fakultät Rostock

Die Herausbildung der modernen Medizin in Rostock im 19. Jahrhundert, Teil 3

Ärzteblatt Mecklenburg-Vorpommern: Ausgabe 9/2019, S. 339 - 341 | Verfasser: Haack, Kathleen, Dr.; Reisinger, Emil C., Prof. Dr. med. univ.

Spezialisierung, Disziplinenbildung und Subdisziplinierung waren die Grundpfeiler bei der Herausbildung der modernen Medizin. Der bis heute anhaltende Prozess war - wie es rück-schauend erscheinen mag - kein geradlinig vorgezeichneter. Ebenso war nicht zwingend absehbar, dass Ärzte die maßgebenden Sachverständigen innerhalb der heilkundlich Tätigen werden sollten.


PDF
[153 kB]

Rezensionen

An den Ufern der Seine

Die magischen Jahre von Paris 1940-1950

Ärzteblatt Mecklenburg-Vorpommern: Ausgabe 9/2019, S. 342 - 343 | Verfasser: Büttner, H. H., Prof.

Ist das Buch "An den Ufern der Seine" ein Reiseführer für Touristen? Der Titel könnte prima vista in diese Richtung weisen, zumal "Left Bank" der englische Originaltitel ist.


PDF
[100 kB]

Rezensionen

Mythos

Was uns die Götter heute sagen

Ärzteblatt Mecklenburg-Vorpommern: Ausgabe 9/2019, S. 343 - 344 | Verfasser: Nizze, H., Prof.

Mythen sind sagenhafte Geschichten (von griech. ????? - Wort, Rede, Fabel), die erzählt werden. Die griechische Mythologie berichtet von den Göttern und Helden des antiken Griechenlands. Als Kinder sind wir ihnen in Pastor Gustav Schwabs "Die schönsten Sagen des klassischen Altertums" begegnet.


PDF
[82 kB]

Personalien

Wir trauern um

Ärzteblatt Mecklenburg-Vorpommern: Ausgabe 9/2019, S. 344


PDF
[119 kB]

Personalien

Wir beglückwünschen

Ärzteblatt Mecklenburg-Vorpommern: Ausgabe 9/2019, S. 345