Das Ärzteblatt Mecklenburg-Vorpommern ist die offizielle Zeitschrift der Ärztekammer.

Ihre Suchanfrage: Jahrgang: 2018, Heft: 3 (März), hat 23 Treffer ergeben.


PDF
[212 kB]

Inhalt

Inhaltsverzeichnis

Ärzteblatt Mecklenburg-Vorpommern: Ausgabe 3/2018, S. 83


PDF
[73 kB]

Leitartikel

Der große Wurf - ?

Ärzteblatt Mecklenburg-Vorpommern: Ausgabe 3/2018, S. 84 | Verfasser: Schimanke, Wilfried, Dr.

Unmittelbar bevor der Karneval 2018 in seine heiße Phase eingetreten ist, hat es endlich geklappt: Der Koalitionsvertrag steht; die GroKo ist einen Schritt weiter. Ob es aber tatsächlich zu einer Großen Koalition von CDU/CSU und SPD kommen wird, ob es Neuwahlen oder gar eine Minderheitsregierung geben wird, ist bei Erscheinen dieses Heftes immer noch ungewiss. Das letzte Wort haben die Mitglieder der SPD und deren Befragung endet erst am 2. März.


PDF
[77 kB]

Wissenschaft und Forschung

Denosumab (Prolia®, XGEVA®): Fallberichte von Osteonekrosen des äußeren Gehörgangs

Ärzteblatt Mecklenburg-Vorpommern: Ausgabe 3/2018, S. 85 - 86

Im Juni 2014 berichtete das Paul-Ehrlich-Institut (PEI) über das schon länger bekannte Risiko für Kieferosteonekrosen (ONJ, osteonecrosis of the jaw) unter der Behandlung mit Denosumab (Prolia®, XGEVA®). Inzwischen sind auch einzelne Verdachtsfälle zu Osteonekrosen des äußeren Gehörgangs (ONEAC, osteonecrosis of the external auditory canal) berichtet worden. Verdachtsfälle zu ONEAC waren bisher nur für Bisphosphonate bekannt. Im Folgenden werden der bisher einzige Verdachtsfall aus Deutschland sowie die aktuellen Änderungen in den Fachinformationen von Prolia® und XGEVA® beschrieben.


PDF
[140 kB]

aus der Kammer

Hygiene im Fokus

Ärzteblatt Mecklenburg-Vorpommern: Ausgabe 3/2018, S. 87 | Verfasser: Sass, Katarina

Erstmals hat die Ärztekammer gemeinsam mit der Kassenärztlichen Vereinigung und dem Landesamt für Gesundheit und Soziales zum Treffpunkt Hygiene eingeladen.


PDF
[77 kB]

Aktuelles

Habilitationen an den Medizinischen Fakultäten im Jahr 2017

Universität Rostock, Ernst-Moritz-Arndt-Universität Greifswald

Ärzteblatt Mecklenburg-Vorpommern: Ausgabe 3/2018, S. 88

Die Medizinische Fakultät der Universität Rostock konnte im Jahr 2017 an 102 Promovenden den akademischen Grad Dr. med. und an neun den Grad Dr. med. dent. verleihen. In der folgenden Übersicht sind die Namen, die Fachgebiete und Themen derjenigen aufgeführt, die im vergangenen Jahr eine Habilitation erworben haben.


PDF
[111 kB]

Aktuelles

Mehr Menschen sterben an Herzerkrankungen

In Mecklenburg-Vorpommern überlebten 2017 etwa 1100 Menschen einen Herzinfarkt nicht

Ärzteblatt Mecklenburg-Vorpommern: Ausgabe 3/2018, S. 89

Die Zahl der Sterbefälle durch Herzerkrankungen insgesamt hat leicht zugenommen. Wie in den Vorjahren sterben bei Betrachtung der Herzkrankheiten in der Summe deutlich mehr Frauen als Männer, wie der neue Deutsche Herzbericht 2017 dokumentiert.


PDF
[140 kB]

Aktuelles

Auf den Spuren von Paul Korff

Ärztesenioren trafen sich zur historischen Stadtführung

Ärzteblatt Mecklenburg-Vorpommern: Ausgabe 3/2018, S. 90 | Verfasser: Scholz, B., Priv. Doz. Dr. med.

In der Gegenwart leben, sich Zeit nehmen, um das Schöne zu sehen – so beginnt ein Gedicht von unserer Kollegin Renate Wanitschke.


PDF
[215 kB]

Recht

Rechtliche Grundlagen der Gewebemedizin in Deutschland

Ärzteblatt Mecklenburg-Vorpommern: Ausgabe 3/2018, S. 91 - 94 | Verfasser: Nitschke, Frank-Peter, Dr. med.; Manecke, Axel, Dr. med.; Peter, Stephan

Das menschliche Gewebe ist für therapeutische Zwecke am Menschen für die heutige Medizin unverzichtbar. Die Gewebemedizin reicht von der direkten Gewebetransplantation über die Züchtung neuer Zelllinien oder Gewebestrukturen bis hin zur Verarbeitung von Geweben zu Arzneimitteln.


PDF
[206 kB]

Recht

Fit für die Datenschutzgrundverordnung 2018?

Ärzteblatt Mecklenburg-Vorpommern: Ausgabe 3/2018, S. 95

Die Ärztekammer M-V führt in Kooperation mit dem Landesbeauftragten für Datenschutz und Informationsfreiheit M-V mehrere Fortbildungsveranstaltungen zur ab Mai 2018 geltenden DS-GVO (Datenschutz-Grundverordnung) und deren Auswirkungen auf die Arbeit in der Praxis durch. Die Veranstaltung ist mit 4 Punkten zertifiziert und gebührenfrei. Jeder erhält ein Teilnehmerzertifikat.


PDF
[206 kB]

Recht

Pressemitteilung des Landesbeauftragten für Datenschutz und Informationsfreiheit M-V

Ärzteblatt Mecklenburg-Vorpommern: Ausgabe 3/2018, S. 95

Datenschutz ist Ärztinnen und Ärzten in Mecklenburg-Vorpommern ein wichtiges Anliegen, konstatiert Heinz Müller, der Landesbeauftragte für Datenschutz und Informationsfreiheit M V.


PDF
[231 kB]

Aus der Schlichtungsstelle

Kompartment-Syndrom nach ECMO-Anschluss über die Leistenarterie

Aus der Praxis der Schlichtungsstelle für Arzthaftpflichtfragen der norddeutschen Ärztekammern

Ärzteblatt Mecklenburg-Vorpommern: Ausgabe 3/2018, S. 96 - 99 | Verfasser: Leitz, Knut, Prof. Dr. med.; Kols, Kerstin, Ass. Jur.

Kasuistik: Wegen akuter thorakaler persistierender Schmerzen nach Pressen auf der Toilette erfolgte am 25. November gegen Mittag die Aufnahme des 58-jährigen Patienten im Krankenhaus unter der Diagnose STEMI/ACS (ST-Hebungsinfarkt/akutes Koronasyndrom). Folgende Vor- und Begleiterkrankungen bestanden.


PDF
[83 kB]

Verschiedenes

50. Internationaler Seminarkongress in Grado

Ärzteblatt Mecklenburg-Vorpommern: Ausgabe 3/2018, S. 99

In Grado an der Nordküste der italienischen Adria findet vom 26. bis zum 31. August der 50. Internationale Seminarkongress statt.


PDF
[124 kB]

Veranstaltungen und Kongresse

Veranstaltungskalender

Ärzteblatt Mecklenburg-Vorpommern: Ausgabe 3/2018, S. 100 - 103


PDF
[355 kB]

Aus der Schlichtungsstelle

Schlichtungsverfahren aus Mecklenburg- Vorpommern im Jahr 2017

Ärzteblatt Mecklenburg-Vorpommern: Ausgabe 3/2018, S. 104 - 105 | Verfasser: Kols, Kerstin, Ass. Jur.

Antragsentwicklung Norddeutsche Schlichtungsstelle 2010 - 2017, Entscheidungen in Mecklenburg-Vorpommern 2017, Blick auf die Versorgungsebenen, Die am häufigsten beteiligten Fachgebiete 2017 in Mecklenburg-Vorpommern, Die häufigsten Fehlerarten


PDF
[76 kB]

Aus der Kassenärztlichen Vereinigung

Öffentliche Ausschreibung

Ärzteblatt Mecklenburg-Vorpommern: Ausgabe 3/2018, S. 106 - 107


PDF
[69 kB]

Personalien

Wir trauern um

Ärzteblatt Mecklenburg-Vorpommern: Ausgabe 3/2018, S. 107


PDF
[264 kB]

Kulturecke

So klingt das Land

Festspiele Mecklenburg-Vorponnern

Ärzteblatt Mecklenburg-Vorpommern: Ausgabe 3/2018, S. 108 - 109 | Verfasser: Schimanke, Wilfried, Dr.

Vor mir liegt die 65 Seiten umfassende Broschüre mit der Programmvorschau für den Festspielsommer 2018 und damit die nahezu unlösbare Aufgabe, aus einer Fülle von höchst interessanten Angeboten auf Höhepunkte aufmerksam zu machen.


PDF
[104 kB]

Buchvorstellungen

Medizin. Die visuelle Geschichte der Heilkunst

Steve Parker

Ärzteblatt Mecklenburg-Vorpommern: Ausgabe 3/2018, S. 110 | Verfasser: Brock, Claus, Dr.

Dieser aufwendig gestaltete Bildband enthält das aktuelle Wissen zur Geschichte der Heilkunst. Fünf große Abschnitte beginnen jeweils mit einer informell in Bild und Text gestalteten Chronik.


PDF
[157 kB]

Buchvorstellungen

Klinikleitfaden Anästhesie

Stierle, Ulrich (Herausgeber)

Ärzteblatt Mecklenburg-Vorpommern: Ausgabe 3/2018, S. 111 | Verfasser: Gibb, A., Dr.

Wie es sich für ein Projekt wie den „Klinikleitfaden Anästhesiologie“ gehört , wird regelmäßig eine neue überarbeitete Auflage dieses Nachschlagewerkes zum Druck gebracht.


PDF
[157 kB]

Buchvorstellungen

Power Foods für das Gehirn

Der wirkungsvolle 3-Punkte-Plan für ein leistungsstarkes Gehirn und zum Schutz vor Alzheimer von Neal D. Barnard

Ärzteblatt Mecklenburg-Vorpommern: Ausgabe 3/2018, S. 111 | Verfasser: Sieb, Prof.

Der Untertitel dieses Buches verspricht viel! Die vorgestellte Diät soll sogar vor „Alzheimer“ schützen.


PDF
[109 kB]

Buchvorstellungen

Herzensangelegenheiten

Bruno Reichart, unsere Mutter und die Geschichte der Herztransplantation

Ärzteblatt Mecklenburg-Vorpommern: Ausgabe 3/2018, S. 112 | Verfasser: Büttner, H. H., Prof.

Die ZEIT-Redakteure Andreas und Stephan Lebert haben ein freundschaftliches Verhältnis zu dem Herzchirurgen Professor Bruno Reichart: er transplantierte 1997 ihrer Mutter ein Herz.


PDF
[109 kB]

Buchvorstellungen

Pschyrembel

Klinisches Wörterbuch

Ärzteblatt Mecklenburg-Vorpommern: Ausgabe 3/2018, S. 112 | Verfasser: Schimanke, Wilfried, Dr.

Das Klinische Wörterbuch, welches erstmals 1894 von Otto Dornblüth herausgegeben wurde und seit 1932 untrennbar mit dem Namen Pschyrembel verbunden ist, ist das wohl am weitesten verbreitete Nachschlagewerk in der Medizin.


PDF
[120 kB]

Personalien

Wir beglückwünschen

Ärzteblatt Mecklenburg-Vorpommern: Ausgabe 3/2018, S. 113