Das Ärzteblatt Mecklenburg-Vorpommern ist die offizielle Zeitschrift der Ärztekammer.

Ihre Suchanfrage: Jahrgang: 2015, Heft: 5 (Mai), hat 24 Treffer ergeben.


PDF
[82 kB]

Inhalt

Inhaltsverzeichnis

Ärzteblatt Mecklenburg-Vorpommern: Ausgabe 5/2015, S. 151


PDF
[179 kB]

Leitartikel

„Kleiner Ärztetag“ in Vorpommern

Ärzteblatt Mecklenburg-Vorpommern: Ausgabe 5/2015, S. 152 - 153 | Verfasser: Schimanke, Wilfried, Dr.

An dieser Stelle gibt es üblicherweise eine Einstimmung auf den 118. Deutschen Ärztetag, der vom 12. bis 15. Mai 2015 in Frankfurt am Main stattfindet. Im Hörsaal Nord des Universitätsklinikums Greifswald konnten am 15. April 2015 ca. 100 Kolleginnen und Kollegen quasi einen Höhepunkt des Ärztetages live und vorab erleben.


PDF
[116 kB]

Wissenschaft und Forschung

Krebs in Mecklenburg-Vorpommern – Landesbericht des GKR erschienen

Ärzteblatt Mecklenburg-Vorpommern: Ausgabe 5/2015, S. 154 - 155 | Verfasser: Schufele, Ramona

Das Gemeinsame Krebsregister (GKR) ist das epidemiologische Krebsregister für die neuen Bundesländer und Berlin. Vor kurzem veröffentlichte das Gemeinsame Krebsregister einen Landesbericht zum aktuellen Krebsgeschehen in Mecklenburg-Vorpommern.


PDF
[80 kB]

Aus der Kammer

HIV-PEP-Notfalldepots in Mecklenburg- Vorpommern

Ärzteblatt Mecklenburg-Vorpommern: Ausgabe 5/2015, S. 156

Um im Sinne einer umfassenden HIV-Postexpositionsprophylaxe rasch, d. h. innerhalb von etwa zwei Stunden nach möglicher Exposition, wirksam werden zu können, wurde für Mecklenburg-Vorpommern ein flächendeckendes Netzwerk aufgebaut.


PDF
[781 kB]

Recht

Schlichtungsverfahren aus M-V im Jahr 2014

Ärzteblatt Mecklenburg-Vorpommern: Ausgabe 5/2015, S. 157 - 159 | Verfasser: Kols, K., Ass. jur.

Antragsentwicklung Norddeutsche Schlichtungsstelle 2010 bis 2014 | Antragsentwicklung in Mecklenburg-Vorpommern | Entscheidungen in Mecklenburg-Vorpommern 2014 | Blick auf die Versorgungsebenen | Die am häufigsten beteiligten Fachgebiete 2014 in Mecklenburg-Vorpommern | Die häufigsten Fehlerarten


PDF
[135 kB]

Recht

Aus der Praxis der Schlichtungsstelle für Arzthaftpflichtfragen der norddeutschen Ärztekammern

Gefahr erkannt, aber nicht gebannt

Ärzteblatt Mecklenburg-Vorpommern: Ausgabe 5/2015, S. 160 - 161 | Verfasser: Kols, K., Ass. jur.; Seemann, Klaus, Dr. med.

Im Rahmen des Schlichtungsverfahrens war die Behandlung durch Ärzte einer Abteilung für Unfallchirurgie eines Krankenhauses zu prüfen. Bei dem Patienten wurde im Januar aufgrund einer klinisch und radiologisch auffälligen Kniegelenksverschleißerkrankung eine bikondyläre Oberflächenersatzprothese implantiert. Vorausgegangen waren bereits eine Bandscheibenoperation 1995, eine Spondylodese im HWS-Bereich 2002 und eine Knieprothesenversorgung links 2007. Zum Zeitpunkt der Operation lagen Übergewichtigkeit, Schlafapnoe-Syndrom und eine Nickel-Allergie vor. Der Eingriff wurde in Blutsperre durchgeführt und dauerte eine Stunde und 34 Minuten.


PDF
[242 kB]

Fortbildung

Rostocker Seminar: Hirntoddiagnostik

Ärzteblatt Mecklenburg-Vorpommern: Ausgabe 5/2015, S. 162 - 163 | Verfasser: Mertink, Christine, Dipl.-Päd.

Am Freitag, den 13. März 2015, fand von 09:00 bis 16:00 Uhr im Hörsaal der Ärztekammer Mecklenburg-Vorpommern in Rostock die aus aktuellem Anlass durchgeführte Fortbildung zum Thema „Hirntoddiagnostik“ statt.


PDF
[163 kB]

Veranstaltungen und Kongresse

Veranstaltungskalender

Ärzteblatt Mecklenburg-Vorpommern: Ausgabe 5/2015, S. 164 - 167


PDF
[71 kB]

Aus der kassenärztlichen Vereinigung

Öffentliche Ausschreibung

von Vertragsarztsitzen gemäß §103 Abs. 3 a und 4 SGB V

Ärzteblatt Mecklenburg-Vorpommern: Ausgabe 5/2015, S. 168


PDF
[101 kB]

Aktuelles

DEGAM – Positionspapier zur psychosomatischen Grundversorgung

Ärzteblatt Mecklenburg-Vorpommern: Ausgabe 5/2015, S. 169

Der Hausarzt ist in der Regel erster Ansprechpartner von Patientinnen und Patienten in schwierigen Lebenssituationen sowie bei körperlichen und seelischen Leiden. Deshalb gehört die psychosomatische Grundversorgung zu den Kernkompetenzen der Allgemeinmedizin in der hausärztlichen Versorgung.


PDF
[130 kB]

Buchvorstellungen

Mutschler Arzneimittelwirkungen

Ärzteblatt Mecklenburg-Vorpommern: Ausgabe 5/2015, S. 169 - 170 | Verfasser: Brock, C., Dr.

Die 10. Auflage dieses Klassikers der Pharmakologie-Lehrbücher ist nun als Jubiläumsausgabe erschienen. Generationen von Pharmazeuten und Ärzten kennen den „Mutschler“ aus studentischen Zeiten und nutzen ihn immer weiter! Das Werk hat seinen einheitlich konzipierten Aufbau behalten, aber natürlich wieder ein neues Cover.


PDF
[139 kB]

Buchvorstellungen

Wenn die Organe ihr Schweigen brechen und die Seele streikt

Ärzteblatt Mecklenburg-Vorpommern: Ausgabe 5/2015, S. 170 - 171 | Verfasser: Büttner, H. H., Prof.

Der kranke Mensch ist mehr als sein Befund! Nicht die Krankheit als medizinischer Sachverhalt, sondern das Kranksein, das Erleben der Krankheit, rütteln den Erkrankten wach, „schenken“ ihm Einsichten und eröffnen Wege zu einer „neuen Gesundheit“.


PDF
[111 kB]

Buchvorstellungen

Die Berufskrankheitenverordnung

Ärzteblatt Mecklenburg-Vorpommern: Ausgabe 5/2015, S. 171 | Verfasser: Schimanke, Wilfried, Dr.

Nur das Vorwort der beiden, als Direktoren der Berufsgenossenschaft Gesund­heitsdienst und Wohlfahrts­pflege hoch kompetenten und mit der Materie vertrauten Autoren weist noch darauf hin, dass sich dieses Werk bereits seit 1977 zum unentbehrlichen Ratgeber für Unfallversicherungsträger, Ärzte und Gerichte entwickelt hat.


PDF
[133 kB]

Buchvorstellungen

Lehratlas der Koloskopie

Ärzteblatt Mecklenburg-Vorpommern: Ausgabe 5/2015, S. 171 - 172 | Verfasser: Keller, R., Dr.

Wozu benötigt man im Zeitalter der digitalen Medien noch einen analogen Lehratlas? Diese Frage stellt sich dem Interessierten unbewusst, wenn er das Buch zum ersten Mal in den Händen hält.


PDF
[104 kB]

Buchvorstellungen

GOÄ – Gebührenordnung für Ärzte

Ärzteblatt Mecklenburg-Vorpommern: Ausgabe 5/2015, S. 172 - 173 | Verfasser: Müller, T., Dr.

Leider ist die Gebührenordnung für Ärzte (GOÄ) nicht nur seit vielen Jahren sehr veraltet, sondern in der Form, wie sie jedem liquidationsberechtigten Arzt kostenlos zur Verfügung gestellt wird, bei nicht wenigen Gebührenpositionen kommentierungsbedürftig. Diese Bedürftigkeit wächst unter anderem auch dann, wenn Gebührenpositionen missbräuchlich verwendet werden können (um ein höheres Honorar zu erzielen).


PDF
[147 kB]

Kulturecke

Lange Nacht der Wissenschaften 2015

Ärzteblatt Mecklenburg-Vorpommern: Ausgabe 5/2015, S. 174

Die „Lange Nacht der Wissenschaften“ lockt erneut Jung und Alt aus Stadt und Land zum 25. Mal zu dem größten Wissenschaftsevent unseres Bundeslandes: Traditionell an einem Donnerstag findet die Veranstaltung in diesem Jahr am 7. Mai 2015 ab 18:00 Uhr (ca. vier Stunden) in Rostock statt. Auch mit einem vergünstigten Familienticket sind zahlreiche neue und altbekannte Anlaufpunkte bequem mit den Shuttlebussen der RSAG erreichbar.


PDF
[192 kB]

Kulturecke

Theaterinformationen

Ärzteblatt Mecklenburg-Vorpommern: Ausgabe 5/2015, S. 175 - 176

Mecklenburgisches Staatstheater Schwerin | Volkstheater Rostock | Theater Vorpommern | Theater und Orchester GmbH Neubrandenburg/Neustrelitz | Vorpommersche Landesbühne Anklam


PDF
[120 kB]

Kulturecke

36. Sportweltspiele der Medizin und Gesundheit

Vom 18. bis 25. Juli 2015 in Limerick in Irland

Ärzteblatt Mecklenburg-Vorpommern: Ausgabe 5/2015, S. 176

Im Westen der grünen Insel Irland wird die Universitätsstadt Limerick in diesem Jahr der Austragungsort der 36. Sportweltspiele der Medizin und Gesundheit vom 18. bis 25. Juli 2015 sein. Die wichtigsten Neuerungen: Extra-Medigames für Kinder, die neue Sportart Tag-Rugby und gemeinsames Wohnen im olympischen Dorf. Zu den sportlichen Wettkämpfen bietet das Universitätsgelände von Limerick mit komplettem Sportlerdorf eine ausgezeichnete Infrastruktur.


PDF
[111 kB]

Kulturecke

Veranstaltungshöhepunkte der hmt im Mai 2015

Ärzteblatt Mecklenburg-Vorpommern: Ausgabe 5/2015, S. 177

Rostocker Klaviernacht | Night of Percussion | Licht und Farben in der Musik


PDF
[111 kB]

Personalien

Wir trauern um

Ärzteblatt Mecklenburg-Vorpommern: Ausgabe 5/2015, S. 177


PDF
[112 kB]

Personalien

Emeritierung Prof. Dr. med. habil. Reiner Benecke

Ärzteblatt Mecklenburg-Vorpommern: Ausgabe 5/2015, S. 178 - 179 | Verfasser: Walter, Uwe, Prof. Dr.; Wittstock, Matthias, PD Dr.; Wolters, Alexander, PD Dr., Zettl, Uwe, Prof. Dr.

Am 31.03.2015 wurde Herr Prof. Dr. med. habil. Reiner Benecke nach 20-jähriger Wirkungszeit als Lehrstuhlinhaber und Direktor der Klinik und Poliklinik für Neurologie an der Universitätsmedizin Rostock in den Ruhestand verabschiedet.


PDF
[98 kB]

Personalien

Prof. Dr. Dr. Gert-Horst Schumacher zum 90. Geburtstag

Ärzteblatt Mecklenburg-Vorpommern: Ausgabe 5/2015, S. 179 - 180 | Verfasser: Fanghänel, Jochen, Prof. Dr. med.; Koppe, Thomas, Prof. Dr. med.

Wer den Jubilar aus der gemeinsamen Arbeit her über sechs Jahrzehnte kennt, will nicht glauben, dass er am 21. Mai 2015 sein 90. Lebensjahr vollendet. Groß ist die Zahl der Gratulanten, die den international anerkannten Wissenschaftler, geschätzten Kollegen, verehrten Lehrer und ehemaligen Chef ehren und Dank sagen möchten.


PDF
[124 kB]

Personalien

Prof. Dr. phil. Karl Wolfgang Richter zum 80. Geburtstag

Invia est in medicina via sine lingua Latina

Ärzteblatt Mecklenburg-Vorpommern: Ausgabe 5/2015, S. 181 | Verfasser: Nizze, Horst, Prof. Dr. med.

„Es gibt keinen Zugang zur Medizin ohne die lateinische Sprache“ ist eine Berufungsmaxime von Prof. Dr. phil. Karl Wolfgang Richter, der am 27. Mai 2015 achtzig Jahre alt wird. Freunde und Kollegen sowie zahllose ehemalige Medizinstudenten (darunter unser Kammerpräsident und Chefredakteur dieses Ärzteblattes) gratulieren dem Jubilar sehr herzlich und wünschen ihm Gesundheit und Freude bei seinen vielfältigen publizistischen, rhetorischen und kulturellen Tätigkeiten.


PDF
[119 kB]

Impressum

Impressum

Ärzteblatt Mecklenburg-Vorpommern: Ausgabe 5/2015, S. 182