Das Ärzteblatt Mecklenburg-Vorpommern ist die offizielle Zeitschrift der Ärztekammer.


Aktuelle Ausgabe

Ärzteblatt Mecklenburg-Vorpommern

04/2021


PDF
[47 kB]

Inhalt

Inhaltsverzeichnis

Ärzteblatt Mecklenburg-Vorpommern: Ausgabe 4/2021, S. 123


PDF
[52 kB]

Leitartikel

Kammerversammlung der Ärztekammer Mecklenburg-Vorpommern

Ärzteblatt Mecklenburg-Vorpommern: Ausgabe 4/2021, S. 124 | Verfasser: Crusius, Andreas, Dr.

Liebe Kolleginnen und Kollegen, die Kammerversammlung der Ärztekammer Mecklenburg-Vorpommern fand am Samstag, den 20. März, in Rostock statt.


PDF
[525 kB]

Wissenschaft und Forschung

Erste Ergebnisse der Obduktionen der im Zusammenhang mit den SARS-CoV-2-Infektionen Verstorbenen aus der Unimedizin Rostock

Ärzteblatt Mecklenburg-Vorpommern: Ausgabe 4/2021, S. 125 - 128 | Verfasser: Zack, Fred, Prof. Dr. med.

Im Dezember 2019 wurde in Wuhan, China, das erste Auftreten einer neuen Infektionskrankheit mit einer Häufung schwerer Lungenentzündungen festgestellt [1].


PDF
[63 kB]

Leserbrief

Mitgliedermagazin 2021 der Ärzteversorgung Mecklenburg-Vorpommern

Ärzteblatt Mecklenburg-Vorpommern: Ausgabe 4/2021, S. 129 | Verfasser: Müller, Thomas, Dr.

Wie jeder Arzt in MV und eben auch jeder ärztliche Rentner erhielt ich vor wenigen Tagen das Mitgliedermagazin der Ärzteversorgung 2021.


PDF
[109 kB]

Junge Ärzte in M-V

Keine Angst vor dem Unbekannten

Der Wechsel von der stationären in die ambulante Versorgung

Ärzteblatt Mecklenburg-Vorpommern: Ausgabe 4/2021, S. 130 - 131 | Verfasser: Burghardt, Wenke

Wir schreiben das Jahr 2016, ich gehe dorthin, wo noch nie zuvor ein Mensch… stopp, ok, so abenteuerlich war der Wechsel von dem stationären Teil meiner Facharztweiterbildung in den ambulanten Teil natürlich nicht. Und wenn, dann nur für mich.


PDF
[66 kB]

Aktuelles

Fallbericht über einen SARS-CoV-2-Ausbruch in einem Schweriner Seniorenheim

Ärzteblatt Mecklenburg-Vorpommern: Ausgabe 4/2021, S. 132 - 134 | Verfasser: Badenschier, Rico, Dr.

Wir berichten über einen SARS-CoV-2-Ausbruch in einem Schweriner Seniorenheim beginnend am 04.02.2021.


PDF
[80 kB]

Aus der Schlichtungsstelle

Verzögerte Diagnose einer Extrauterin- gravidität - Befunderhebungsmangel führte zu Beweislastumkehr

Ärzteblatt Mecklenburg-Vorpommern: Ausgabe 4/2021, S. 134 - 137 | Verfasser: Heidenreich, Wolfgang, Prof. Dr. med.; Wohlers, Christine

Kasuistik: In einem Schlichtungsverfahren war die Betreuung einer Patientin mit einer Extrauteringravidität zu prüfen. Durch Versäumnisse der niedergelassenen Gynäkologin und der Klinik war es zu einer Verzögerung der Diagnose gekommen.


PDF
[54 kB]

Service

FAQ zum eHBA - Teil 1

Ärzteblatt Mecklenburg-Vorpommern: Ausgabe 4/2021, S. 138

In dieser Rubrik möchten wir Ihnen weitere Informationen rund um den eHBA zur Verfügung stellen.


PDF
[74 kB]

Service

KIM - für eine sichere Kommunikation im Gesundheitswesen

Ärzteblatt Mecklenburg-Vorpommern: Ausgabe 4/2021, S. 138 - 139

Mit dem Kommunikationsdienst KIM können alle Akteure im Gesundheitswesen schnell und vor allem sicher miteinander kommunizieren.


PDF
[122 kB]

Aktuelles

Frau Prof. Dr. Chia-Jung Busch leitet die Klinik für HNO-Erkrankungen in Greifswald

Spezialistin für Kopf-Hals-Krebs - ein vernachlässigter Tumor

Ärzteblatt Mecklenburg-Vorpommern: Ausgabe 4/2021, S. 139 - 140

Prof. Dr. Chia-Jung Busch ist neue Direktorin der Klinik und Poliklinik für Hals-, Nasen-, Ohrenkrankheiten, Kopf- und Halschirurgie (HNO).


PDF
[101 kB]

Aktuelles

25 Jahre Lebertransplantationen an der Universitätsmedizin Rostock

Einziges Transplantationszentrum in MV bietet komplizierte Operation an

Ärzteblatt Mecklenburg-Vorpommern: Ausgabe 4/2021, S. 140

Vor 25 Jahren, am 8. März 1996, bekam Riccardo Böttcher auf der Intensivstation die erlösende Nachricht: „Wir haben eine Spenderleber für Sie!“ Dann musste alles ganz schnell gehen: Auf die Verlegung in die Chirurgie der Universitätsmedizin Rostock folgte die Operation.


PDF
[490 kB]

Veranstaltungen und Kongresse

Veranstaltungskalender

Ärzteblatt Mecklenburg-Vorpommern: Ausgabe 4/2021, S. 141 - 143


PDF
[198 kB]

Geschichte der Medizin

Carl Ruge (1846 - 1926) - Begründer der Gynäko-Pathologie

Ärzteblatt Mecklenburg-Vorpommern: Ausgabe 4/2021, S. 144 - 145 | Verfasser: Lorenz, Gerd, Prof. Dr.

Der in Berlin geborene Vater der gynäkologischen Pathologie, Carl Arnold Ruge (1846-1926), hat seine familiären Wurzeln in Pommern in dem kleinen Ort Bisdamitz auf der Halbinsel Jasmund von Rügen in der Nähe von Lohme.


PDF
[102 kB]

Personalien

Wir trauern um

Ärzteblatt Mecklenburg-Vorpommern: Ausgabe 4/2021, S. 145


PDF
[431 kB]

Geschichte der Medizin

Nur Schädel in der Vitrine? Provenienzforschung in der außereuropäischen anthropologischen Sammlung der Universitätsmedizin Rostock

Ärzteblatt Mecklenburg-Vorpommern: Ausgabe 4/2021, S. 146 - 149 | Verfasser: Begerock, Anna-Maria, Dr. phil.

Als die Spanier im 16. Jahrhundert zu ihrem Eroberungszug durch Lateinamerika den Boden des heutigen Peru betraten, hatten sie nicht nur neuartige Waffen im Gepäck, sondern auch zahlreiche in der „Neuen Welt“ unbekannte Krankheiten.


PDF
[266 kB]

Kulturecke

Die Kiefer

Ärzteblatt Mecklenburg-Vorpommern: Ausgabe 4/2021, S. 150 | Verfasser: Feder, Tom


PDF
[106 kB]

Rezensionen

Denn für dieses Leben ist der Mensch nicht schlau genug

Erinnerungen

Ärzteblatt Mecklenburg-Vorpommern: Ausgabe 4/2021, S. 151 - 152 | Verfasser: Büttner, H. H., Prof.

Mit einem Zitat aus Bertolt Brechts „Lied von der Unzulänglichkeit des menschlichen Strebens“ aus der „Dreigroschenoper“ hat Helmuth Lethen seine „Erinnerungen“ überschrieben: „Denn für dieses Leben ist der Mensch nicht schlau genug.“


PDF
[54 kB]

Rezensionen

Die Schlange im Wolfspelz

Das Geheimnis großer Literatur

Ärzteblatt Mecklenburg-Vorpommern: Ausgabe 4/2021, S. 152 | Verfasser: Nizze, H., Prof.

Stil ist laut Herkunftswörterbuch die Eigenart der sprachlichen Ausdrucksmittel, auch: die Ausdrucksform von Kunst überhaupt.


PDF
[102 kB]

Personalien

Wir beglückwünschen

Ärzteblatt Mecklenburg-Vorpommern: Ausgabe 4/2021, S. 153